Zong

Die letzte Nummer bringt´s!

Drucken...

Inhalt:

Treffen Sie sich mit dem boR (bald ohne Rechte) in bekannter Umgebung. Verbinden Sie ihm die Augen und befördern Sie ihn dann zu einem ihm unbekannten Ort (Wohnung evtl. Büro). Setzen Sie ihn dort auf einen Stuhl in den Flur der Räumlichkeit, von dem alle geschlossenen, mit Nummern versehene Türen abgehen. Trinken Sie dann in Ruhe ein Bier oder ähnliches, der boR kann warten......!

Nachdem Ihr erster Durst gestillt ist, nehmen Sie dem boR die Augenbinde ab. Erklären Sie ihm, daß er aus den vorhanden Nummern nacheinander die nicht gewünschten Nummern auswählen soll, so daß am Ende eine Nummer übrig bleibt, die das Programm des Abends bestimmt. Der boR tritt vor die erste Tür, die sich auf sein Klopfen hin öffnet. Heraus tritt eine aufregend gekleidete junge Dame, die sich verführerisch an den (leicht sabbernden) boR anschmiegt. In ihrer Hand trägt sie einen Briefumschlag mit der Aufschrift "Das wäre Dein Preis gewesen...". Inhalt dieses Briefes ist die Beschreibung einer leidenschaftlichen Nacht der jungen Dame mit dem boR. Reichen Sie dem boR vor der Auswahl der nächsten Tür etwas zu trinken, damit er ein wenig abkühlen kann. Wiederholen Sie das Ganze bis sich die letzte und entscheidende Tür öffnet. Nun erfolgt die Übergabe des Briefumschlags mit der Aufschrift "Dein Preis". Dieser könnte z. B. wie folgt aussehen: "Dein Gewinn: Du darfst uns den ganzen Abend bei einem zünftigen Zug durch die Stadt begleiten. Zudem darfst Du für die Rechnung der Getränke und der übrigen Kleinigkeiten aufkommen."

Utensilien:

  • Passenden Texte in Briefuumschlägen
  • Personen, die den Spaß mitmachen
  • Getränke
  • Musik
  • Eine Augenbinde
  • Nummern für die Türen
  • Einen Stuhl
  • Eine entsprechende Räumlichkeit (Wohnung, WG, Büro, ...). Das Ganze kann natürlich auch mit nur einem separaten Raum durchgeführt werden: In diesem haben sich alle Darsteller versammelt und treten entsprechend der vom boR genannten Nummer heraus.

Anmerkungen / Tipps:

  • Fertigen Sie für jeden Raum zwei Briefumschläge an: Einen mit der Aufschrift "Das wäre Dein Preis gewesen", in dem Sie Ihre wildesten Phantasien zu Papier bringen, und einen mit der Aufschrift "Dein Preis" (dieser ist für alle Räume inhaltlich gleich).
  • Untermalen Sie das Auftreten der jeweiligen Personen hinter den Türen mit passender Musik
  • Kündigen Sie die letzte Tür mit einer verabredeten Musik an, so daß die Person hinter der Tür weiß, welchen Briefumschlag sie zu nehmen hat
  • Lassen Sie nicht nur aufregend bekleidete junge Damen erscheinen. Ein entsprechend bekleideter junger Mann sorgt für Abwechslung (und Entsetzen beim boR....!!!!!)

Average: 4.7 (12 votes)