logo
Published on FEIERN.NET (http://www.feiern.net)

Formel 40 Speziale

By admin
Erstellt 30.05.2007 - 14:07

Partyspiel für 10-15 Mitwirkende und einen Leidtragenden

Drucken... [0]

Spielablauf:

Lieber Jupp! Danke für die Einladung zum 40. Geburtstag. Wie Du siehst, sind wir alle gekommen - bis auf zwei Ausfälle - aber denen haben wir versprochen, dass wir für sie mittrinken.

40 ist er geworden unser Josef und dass das ja noch kein Alter ist und dass Du noch ganz rüstig bist, weiß ja nicht nur Deine Frau. Denn auch wir dürfen immer wieder beim Training und beim Spiel beoachten, wie Du so voller Tatendrang loslegt. Ganz besonders können das ja einige Deiner Mannschaftskollegen und Gegner berichten, bevor sie dann humpelnderweise vom Platz gehen.

Aber wir wissen ja auch, dass Du neben dem Handballspielen und Kindermachen noch eine Vorliebe hast, und zwar für Autos. Also haben wir uns etwas ganz besonderes mit Autos für Dich überlegt. Nachdem Du ja jetzt 40 Jahresrunden in deinem Leben gefahren bist, wollen wir mal sehen, wie Du dich bei richtigen Rennrunden so anstellst. Du sollst Dich nämlich in einem echten Rennen bewähren.

Ja, Du hast richtig gehört, in einem echten Rennen mit allem Drum und Dran! Du bist nominiert für

Juppes Formel-Vierzig-Speziale aus dem Rennstall "Panzerknacker"

Und was braucht man für so ein Formel-Vierzig-Rennen?

Zunächst mal einen schicken feuerfesten Rennanzug. Wir haben natürlich keine Kosten und Mühen gescheut, einen guten Rennanzug zu besorgen und natürlich passend einen Helm.

- Ausstatten mit Rennanzug und Helm (Papieranzug und „Eierschalen-Helm“)

Als nächstes brauchst Du natürlich eine erstklassige Boxenmannschaft, die Dich unterstützt. Wir hatten für diese Mannschaft schon Anfragen von Mac Larren und Ferrari. Ich darf Dir also mal Deine Mannschaft vorstellen:

Da hätten wir zunächst die besten Mechaniker, die wir finden konnten

Zwei Schrauber auch bekannt unter den Namen Säule 1 und halber Hahn

Dann haben wir da noch unseren Lollypop oder war es Lollyboy

So und nicht zu vergessen unser Mann fürs Grobe: unser Mister Box ESV

Was fehlt noch ?

Was wäre eine gute Formel-Vierzig-Mannschaft ohne Boxenluder, hier also unser ganz besonders heißes Gerät, Miss Satin

In dem Zusammenhang fällt mir ein, dass wir natürlich auch eine begeisterte Fan-Gemeinde brauchen. Da hatten wir zunächst einmal etwas Schwierigkeiten, da die meisten Fans zurzeit bei der Fußball-WM sind, aber wir haben auch hier keine Mühen gescheut, doch noch die passenden Fans zu aktivieren. Problem war nur: Wir hatten auf Grund unser doch sehr üppig ausgefallenen Mannschaftsfahrt von letzte Woche nach Pisa Ebbe in der Kasse und konnten finanziell keine großen Ausgaben mehr verkraften.

Aber wir haben uns nicht lumpen lassen, kleine Umlage und schon hatten wir Deinen Fanblock, der voll hinter Dir steht und nach Kräften jubeln wird.

Jupp falls Du sie nicht gleich erkennen solltest, es handelt sich hier um eine Gruppe junger polnischer Spargelstecher, die wir direkt vom Feld geholt haben und die mit 2 € /Std. recht günstig waren.

(Einzug der Fans)

Zum Schluss das Wichtigste fürs Rennen: Der Wagen (Präsentation des Bobby-Cars).

Rennen: Los geht´s

Die letzten Vorbereitungen fürs Rennen werden getroffen (Wagen wird zum Start geschoben Boxenluder mit Schirm, Säule 1 und halber Hahn schrauben. Dann alle von der Strecke und schon geht’s los)

Runde 1: Regen setzt ein (Regenmacher läuft mit und sprüht aus einer Sprühflasche Wasser vor das Auto), Boxenstopp: Bobby-Car auf Sackkarre aufbocken, nach hinten kippen, Schuhe aus, Regenreifen "Gummistiefel" an

Runde 2: Regen hört auf, Boxenstopp: Bobby-Car auf Sackkarre aufbocken, nach hinten kippen, Stiefel aus Slicks drauf (Barfuss)

Runde 3: Rauchentwicklung (Zigarettenrauch). Es lässt sich von hier nur schwer sagen, ob es vom Wagen oder vom Fahrer kommt. Vermutlich Getriebeschaden (und das bei Josef vier bis fünf oder sechs Kinder). Boxenstopp: Bobby-Car auf Sackkarre aufbocken, nach hinten kippen. Jetzt kommt die Fachfrau für Getriebeschäden zum Einsatz. Auf Grund der frühen Uhrzeit wird der Getriebeschaden unter Ausschluss der Öffentlichkeit behoben. (Boxenluder hockt sich vor Juppes. Man sieht nur den Regenschirm, der sich auf und ab bewegt ;-)).

Runde 4: Der Wagen ist jetzt optimal auf seinen Fahrer abgestimmt, aber was ist mit dem Fahrer, offensichtlich vom letzten Boxenstopp erschöpft, scheint nicht mehr viel Tiger im Tank zu sein. Es kündigt sich erneut ein Boxenstopp zum Tanken an. Boxenstopp: Tanken (Bobby-Car auf Sackkarre aufbocken, nach hinten kippen, Trichter in den Mund und LANGSAM Bier hineinschütten).

Runde 5: Jupp jetzt hoch konzentriert – Vollgas - Ohne Probleme in den Kurven - Optimale Beschleunigung - Kein Fehler bei der Einfahrt in die Zielgerade - Jetzt noch mal aufpassen, dass der Wagen nicht auf den letzten Metern Schlapp macht - Es schein ein Souveränes Rennen zu werden - Und der Zieleinlauf! JA, JUBEL, 1. Platz!

Interview mit dem Sieger und Wiederholung der letzten Runde in Zeitlupe (voller Einsatz des Zeitlupenfahrers und die gesamte Mannschaft mit Fan-Gemeinde wird einbezogen)

Siegerehrung 1. Platz und Pokalübergabe, Sektdusche.

Utensilien:

Eine Sackkarre
Ein Bobby-Car
Ein Rennanzug
Ein Helm
Gummistiefel
Trichter
Hütchen zum Abstecken des Parkourts
Zwei Mechaniker, die das Aufbocken des Bobby-Cars übernehmen
Ein Boxenluder, um die Zuschauermassen heiß zu machen
Fans
Helfer (zum Tanken, Reifen wecheln, ...)

Anmerkungen / Tipps:

Die Runden kann man natürlich kürzen, je nachdem, wieviel Zeit auf das Partyspiel verwendet werden soll. Besonders gut wirkt es, wenn die Mitwirkenden ebenfalls verkleidet sind, siehe Fotos.


Source URL:
http://www.feiern.net/node/15