logo
Published on FEIERN.NET (http://www.feiern.net)

Schnelldurchgang

By admin
Erstellt 30.05.2007 - 16:28

Bei diesem Spiel kommen Sie ins Schwitzen!

Drucken... [0]

Spielablauf:

Der Bühnenaufbau ist vollzogen. Dem Zuschauer präsentiert sich ein ca. 3 Meter * 2 Meter großes weißes Tuch, welches im hinteren, mittleren Teil der Bühne an entsprechenden Vorrichtungen aufgehängt wurde. Das Tuch wird von hinten mittels eines (oder mehrerer) Scheinwerfer beschienen, so daß die Konturen der hinter dem Tuch befindlichen Akteure als Schattenspiel genau zu erkennen sind.

Der Moderator tritt hinter dem Tuch hervor, und erklärt das Spiel mit folgenden Worten:
"Liebe Gastgeber, liebe Gäste. Meine zwei Mitstreiter und ich haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Wettrennen gegen den Inhalt dieser Musik-Kassette aufzunehmen. Auf dieser Kassette befinden sich 35 Musikstücke mit einer durchschnittlichen Länge von 20 Sekunden, die direkt ohne kleinste Pause aneinander gereiht sind. Wir werden zu jedem Stück mit einem, zwei oder sogar mit allen drei Akteuren mit einem passenden und immer neuen Outfit rechtzeitig auf der Bühne erscheinen und das Musikstück playbacktonisch präsentieren. Seien Sie dabei, wenn wir uns hinter diesem Tuch in Windeseile umziehen, um uns auf unseren nächsten Auftritt vorzubereiten.....

Viel Spaß!"

Das erste Lied ertönt. Es ist, wie könnte es anders sein, Wolle Petry. Der erste Akteur kommt auf die Bühne gestürmt. Das geliebte Karo-Hemd, den Arm voller Freundschaftsbänder, die Zottelmähne alles paßt. Nach zwanzig Sekunden bereits das zweite Lied: "Ein knallrotes Gummiboot". Der zweite Akteur kommt hinter dem Tuch hervorgeschossen. Er ist bekleidet mit einer Badehose, einem Schwimmreifen und einem kleinen roten Boot unter dem Arm. In der Zwischenzeit kann man sehen, wie Wolle hinter dem Tuch eiligst in das nächste Kostüm für den weiteren Auftritt schlüpft........

Bei dem 12. Lied erreicht die Stimmung einen weiteren Höhepunkt: Der Moderator kommt auf die Bühne gestürzt und trägt außer einem Hut (mit dem er an passender Stelle plaziert, den Zuschauern die Einblick verwährt) nichts an seinem Körper. Fröhlich stimmt er in das Lied: "Nackedie, Nackedei......." ein.

Bis zum letzten Lied tobt der Saal. Wen stört es da schon, daß bei Cyndie und Bert, die Perücke von Cyndie doch arg schief saß oder daß der Reißverschluß des Kleides von Margot Hellweg nicht geschlossen war oder daß.......

Utensilien:

3 Akteure
Eine Vielzahl (mit der Musik abgestimmter) Anziehsachen und Perücken
Einen Musikzusammenschnitt
Ein weißes Tuch (2 Meter * 3 Meter)
Vorrichtungen zum Aufhängen des Tuches
Einen oder zwei Scheinwerfer
Viel Übung beim Umziehen ;-)

Anmerkungen / Tipps:

Nehmen Sie die Präsentationen auf Video auf, ein derartiger Spaß ist auch noch nach Jahren immer wieder sehenswert!
Passende Kostüme? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wegen der schnellen Wechsel genügen häufig Details in übertriebener Form.
Die exhibitionistische Szene kann natürlich gesteigert/reduziert/weggelassen werden...


Source URL:
http://www.feiern.net/node/25