logo
Published on FEIERN.NET (http://www.feiern.net)

Namensschilder

By admin
Erstellt 01.06.2007 - 18:50

Das Eis brechen

Drucken... [0]

Spielablauf:


Jeder Gast erhält einen Stift und ein Blatt Papier und knickt es so ein, daß ein Leporello mit vier gleich großen Feldern entsteht. In jedes dieser Felder schreibt der Gast seinen Namen ein und befestigt es mittels eines Klettbandes an seiner Kleidung. Jeder Gast ist nun aufgefordert, sich eine Person auszusuchen, die er noch gar nicht bzw. noch nicht gut kennt. Mit dieser unterhält er sich ca. 10 Minuten. Am Ende des Gesprächs verabschieden sich die beiden Gesprächsteilnehmer voneinander und reißen dem Gegenüber einen Namensstreifen ab.

Das Spiel wird dreimal wiederholt. Am Ende hat jeder Gast drei Namenschilder in seiner Tasche und ein eigenes ist noch an seiner Kleidung befestigt. So - jetzt kennt jeder Unbekannte drei weitere Unbekannte. Denn mal hoch die Tassen!

Utensilien:


Anmerkungen / Tipps:


Hört sich ziemlich dämlich an? Wer schon einmal mutterseelenallein auf einer Veranstaltung gewesen ist, und nicht unbedingt der absolute Alleinunterhalter ist, weiß diesen "Kennenlerntrick" - so steif er auch klingt - durchaus zu schätzen. Also - nur dann geeignet, wenn sich 80 - 90% der Leute nicht kennen.


Source URL:
http://www.feiern.net/node/42